| |
Veröffentlicht am 25­.10.2020

Franziskus zu homosexuellen Lebenspartnerschaften


Am 31. Oktober aktualisiert: In einem Interview für den Dokumentarfilm "Francesco", der am 21. Oktober 2020 beim Filmfestival in Rom Premiere feierte, hat sich Papst Franziskus für eine rechtliche Absicherung homosexueller Partnerschaften ausgesprochen. Die Interview-Aussagen sind allerdings noch schwer einzuordnen. Denn der (reformoffene) National Catholic Reporter meldete: Although Francis did say in that television interview, as shown in the documentary, that gay people are "children of God" and "have a right to be part of the family," the pope also added: "That does not mean approving of homosexual acts, not in the least." ("Das bedeutet keine Zustimmung zu homosexuellen Akten, nicht im geringsten.")

Gleichwohl sieht Wir sind Kirche - wie auch Robert Mickens (Vatikanist in Rom) und Prof. Paul M. Zulehner (> ORF2, Orientierung, 25.10.2020) - diese Aussage als Fortschritt gegenüber den Aussagen von Johannes Paul II. und Benedikt XVI. Franziskus erkennt mit seiner Aussage endlich die Realität homosexueller Menschen und ihrer Beziehungen an, wenn er sagt, sie seien Kinder Gottes und hätten das Recht, teil einer Familie zu sein. Franziskus‘ Aussage ist besonders wichtig angesichts der in vielen Ländern immer noch herrschenden oder gar zunehmenden Homophobie.

Es könnte ein weiterer Schritt zu einem Epochenwechsel sein - weg von der seit Kirchenvater Augustinus (354-430) auf Sünde fixierten Moralvorstellungen hin zu einer an Glauben, Beziehungen und Solidarität orientierten Lehre der katholischen Kirche. Jetzt erwarten homosexuelle Menschen zu Recht, auch in der katholischen Kirche gleichgestellt zu werden.

Der nächste Schritt muss sein, auch die entsprechenden Paragraphen des Katechismus zu ändern, so wie es Papst Franziskus in der Ablehnung der Todesstrafe vorbildhaft getan hat.

Diese neue Linie theologisch wie pastoral zu untermauern ist eine verantwortungsvolle  Aufgabe des Reformprozesses „Synodaler Weg“ der Kirche in Deutschland, der sich in einem Synodalforum mit den Fragen von „Leben in gelingenden Beziehungen – Liebe leben in Sexualität und Partnerschaft“ beschäftigt.

Pope Francis supports civil unions – he must now act to revise teaching to allow blessings and remove hurtful language
> We Are Church International 22.20.2020

Katholizismus und Homoehe: Päpstlicher Segen
> taz.de 22.10.2020 mit Zitierung von We are Church Irland / International

Papst geht einen Schritt auf Homosexuelle zu
> WDR.de 22.10.2020 mit Zitierung von Wir sind Kirche

Papst geht auf Homosexuelle zu – Zuspruch von Deutschlands Katholiken
> rnd.de 22.10.2020 mit Zitierung Wir sind Kirche


Positionspapier der KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche zur Sexualethik:
„Sexualität als Leben spendende Kraft“

Beschlossen auf der 24. Bundesversammlung der KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche am 8. November 2008 in Würzburg
> PDF 2 Seiten

> mehr zum 4. Punkt des KirchenVolksBegehrens "Positive Bewertung der Sexualität"

 

Als Beweis für die Veränderbarkeit kirchlicher Lehren und Strukturen ein Zitat aus der Apostolischen Konstitution "Sacramentum Ordinis" von Pius XII. aus dem Jahr 1947:

"So wissen doch alle, dass die Kirche, was sie festgelegt hat, auch verändern und abschaffen kann."

(s. Denzinger-Hünermann: Enchiridion Symbolorum Nmr. 3857-3861)

 

Andere Stimmen:

Timmerevers irritiert von vatikanischer Erläuterung zu Papst-Aussagen
> katholisch.de 6.11.2020

Tomáš Halík: Die Revolution der Barmherzigkeit und eine neue Ökumene    
> theologie-und-kirche.de 2.11.2020 (8 Seiten)  auch  > feinschwarz.net 2.11.2020

Der Vatikan erklärt die Worte des Papstes
> faz.net 2.11.2020

Künftiger Kardinal (Antoine Kambanda) irritiert über Papstworte zu Homosexuellen
> katholisch.de 28.10.2020

sehenswert mit Aussagen von Robert Mickens, Paul M. Zulehner u.a.
Papst zu den Homosexuellen

> ORF2, Orientierung, 25.10.2020

Katholiken ringen mit Papst-Wort  zu Homo-Ehe
> br.de 25.10.2020

Wurden Aussagen von Franziskus aus dem Zusammenhang gerissen?
> domradio.de 24.10.2020

Pope's civil union comments appear to be taken out of context
> ncronline.org 22.10.2020

Theologen und Laien ringen um Papst-Äußerung zu Homosexuellen
> neuesruhrwort.de 24.10.2020

Moraltheologe (Martin M. Lintner): Papst hat Abwehrhaltung bei Homosexualität aufgebrochen
> katholisch.de 24.10.2020

Theologe Goertz: Papst könnte Lehre zu Homosexualität ändern
> kna.de 24.10.2020

Christoph Paul Hartmann: Im Umgang mit Homosexuellen muss Papst Franziskus endlich aktiv werden
> katholisch.de 23.10.2020

Franziskus für Lebenspartnerschaft: Ein neues Kapitel in der Kirche?
> katholisch.de 23.10.2020

BDKJ-Bundesvorsitzende Gregor Podschun
> bdkj.de 22.10.2020

Moraltheologe (Martin M. Lintner) erwartet nach Papst-Aussagen kontroverse Debatte
> katholisch.at 22.10.2020

Dokumentarfilm Papst für Schutz gleichgeschlechtlicher Partnerschaften
> tagesschau.de 21.10.2020

"Homosexuelle haben das Recht, in einer Familie zu leben"
> sueddeutsche.de 21.10.2020

Papst befürwortet Partnerschaften für Homosexuelle: "Sie sind Kinder Gottes und haben das Recht auf eine Familie"
> domradio.de 21.10.2020

Wie sich Kirchenlehre ändern kann
> katholisch.de 3.1.2020

 

Zuletzt geändert am 08­.11.2020