| |
Veröffentlicht am 02­.05.2015

2014/2015 Webseite Diözesanrat München

Kirchliche Verbände kritisieren das geplante Freihandelsabkommen TTIP

Diözesanrat der Katholiken der Erzdiözese München und Freising:

"Es geht um das viel zitierte Chlorhühnchen, das auch. Aber es geht um viel mehr. Nach allem, was bisher bekannt geworden ist, geht es um die Frage, ob künftig internationale Konzerne noch mehr als bisher schon bestimmen, wie die Welt aussieht oder demokratische legitimierte Staatsregierungen. Die Rede ist vom TTIP, von der Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft, kurz, vom Freihandelsabkommen zwischen EU und USA.

Einige kirchliche Verbände und Räte haben sich dazu positioniert. Alle stehen dem TTIP kritisch gegenüber - so weit uns bekannt ist. Unten ein Überblick über Stellungnahmen (über weitere Hinweise freuen wir uns):"

Mehr auf der Webseite des Diözesanrats der Katholiken der Erzdiözese München und Freising
www.erzbistum-muenchen.de/Dioezesanrat/Page063680.aspx

Zuletzt geändert am 21­.12.2016

ab 1. Advent 28. November 2021 Wir sind Kirche-Advents-Kalender abonnieren oder täglich downloaden
> Adventskalender 2021

Wir sind Kirche bei facebook

AKTUELLE THEMEN
UNSERE TAGUNGEN
WEITERE QUICKLINKS
EXTERNE LINKS