| |
Veröffentlicht am 29­.01.2009

Aufhebung der Exkommunikation

Petition "Uneingeschränkte Anerkennung der Beschlüsse des II. Vatikanischen Konzils gefordert" gestartet

Dies ist keine Aktion der KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche, aber wir halten diese Petition für so wichtig, dass wir gerne zu ihrer Verbreitung beitragen!

Pressemitteilung 29. Januar 2009

Mit einer heute gestarteten Petition fordern zahlreiche Theologinnen und Theologen sowie Christinnen und Christen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die uneingeschränkte Anerkennung der Beschlüsse des II. Vatikanischen Konzils. Damit reagieren sie auf die vor wenigen Tagen erfolgte äußerst problematische Aufhebung der Exkommunikation von Bischöfen der traditionalistischen Bruderschaft Pius X.

Die Petition kann ab sofort auf der Webseite www.petition-vaticanum2.org unterzeichnet werden. Nach Abschluss der Aktion wird das Ergebnis dem Vatikan übergeben sowie den Bischofskonferenzen, dem Zentralkomitee der Deutschen Katholiken sowie der Presse bekannt gegeben.

Wortlaut der Petition:
"Uneingeschränkte Anerkennung der Beschlüsse des II. Vatikanischen Konzils gefordert"
www.petition-vaticanum2.org


Kontakt für inhaltliche Fragen:
Prof. Dr. Norbert Scholl
norbert_scholl@arcor.de

Kontakt für Presse und Organisation:
Christian Weisner
+49 (0)172-5184082
presse@petition-vaticanum2.org

Zuletzt geändert am 30­.01.2009