Aufgelesen
  Ein Kardinal eskaliert
Gregor Maria Hoff, Fundamentaltheologe in Salzburg in "Christ und Welt", Ausgabe 13/2014
  Blattgold statt Sandalen Der Streit um Tebartz-van Elst artet zum Glaubenskrieg um die Vorgängerbischöfe aus
Hermann Häring
  Die Mitbestimmung der Gläubigen
03.02.2014, Erwin Koller, Präsident der Herbert-Haag-Stifung für Freiheit in der Kirche
  Warum ist der Zugang zu Ordination und Priesteramt für die Frauen und für die Reform der Kirche von zentraler Bedeutung?
aus Ida Raming: "Römisch-katholische Priesterinnen, Realität in der gegenwärtigen und zukünftigen Kirche!" S. 17 - 19, 2013, ISBN 978-3-643-12307-7. LIT-Verlag
  Schaut doch mal genau hin, liebe Magdala-Frauen / liebe Mitchristinnen, was meint er denn da, der Papst?
Maria Hollering-Hamers, Lichtenfels, Oktober 2013
  Interview mit Pater Roy Bourgeois, dem Gründer von SOA Watch
Aachener Friedensmagazin
  Wir sind weder dumm noch unwissend ... Frühjahrsbischofskonferenz und Diakonat der Frau
M. Angelika Fromm, Juni 2013
  "und führe zusammen, was zusammengehört"
Aber bitte nicht Frauen und Männer in ein gemeinsames Priesteramt

Irmgard Rech, "imprimatur", Heft 3, 2013
  Die katholische Ämterapartheid als Verweigerung der Geschwisterlichkeit
Irmgard Rech, "imprimatur", Heft 3, 2013
  Katholiken: Tabuthema Weiheämter für Frauen
Marcus Marschalek, religion.ORF.at
  Wider die Mythen Zu den Zäsuren der Papstgeschichte
aus "imprimatur"
Karl-Heinz Ohlig
  Bewegt Euch!
DIE ZEIT Nr. 19 (2.5.2013), 60
Petra Bahr
  Vatikan und LCWR nähern sich kritischem Punkt.
Gehen die Wege auseinander?

19. April 2013, "NATIONAL CATHOLIC REPORTER"
  US-amerikanische Ordensfrauen erhalten den Herbert-Haag-Preis 2013 für Freiheit in der Kirche
  Sabine Kaufmann am 03.02.2011 in "Planet Wissen", der Magazinsendung,von WDR, SWR und BR-alpha.
Interview mit Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel
  Claudia Keller im Tagesspiegel vom 23. 3. 2012
Papst Franziskus und die Junta: Frieden braucht Wahrheit
  Vortrag von Pfarrer Helmut Schüller, Österreich
24.02.1013, Pfarrei Menschwerdung Christi
Wir sind Gottes Volk
Haben Kirche-Bürger-Rechte?
  Wunibald Müller
In der Zerreißprobe
Kirchliche Mitarbeiter zwischen Überzeugung und amtlichem Anspruch
  Peter Bürger, 14.03.2013
Franziskus auf dem Stuhl Petri
  SZ vom 21.2.2013, INTERVIEW: KATJA AUER
"Herr Schüller ist ein ordentlicher Pfarrer"
Thaddäus Posielek begründet, warum er den Sprecher der österreichischen Priesterinitiative nach Bayern eingeladen hat
  21. Februar 2013
Protestbrief des PGR Nürnberg-Moorenbrunn an den Bischof


  21. Februar 2013
Schwabacher Tagblatt/ Nürnberger Nachrichten
Protest gegen Bischöfe

Gläubige verbitten sich Bevormundung
  25. Januar 2013
Interview mit dem Soziologen Michael N. Ebertz
geführt von Christoph Meurer.
Schrei nach Reformen


  Deutschlandfunk, 9.10.2012
Zeitzeugen erinnern sich
Das Anliegen der Frauen beim
Zweiten Vatikanischen Konzil

Von Monika Konigorski
  domradio.de, 15.01.2013
Theologe blickt mit Sorge auf die Zukunft der Kirche :
"Glaubenszweifel wachsen"

Interview mit Wunibald Müller
  Entkrümmung – die Folge der Botschaft Jesu
13.01.2013, Walter Kirchschläger
  Deutschlandradio Kultur, 10.2.2012
Theologe fordert Ende des Zwangszölibats
Wunibald Müller über Missbrauch in der katholischen Kirche
  Maria-Hollering-Hamers, Lichtenfels
Frauen in der Kirche
  27.11.2012, Martin Werlen, OSB
Miteinander die Glut unter der Asche entdecken
  27.09.2011, Heribert Franz Köck
Menschenrechte als Korrektiv des kirchlichen Rechts
  Die Welt vom 21.11.12
Frauen müssen bei den Anglikanern draußen bleiben
  Herbert Kohlmaier in Gedanken zu Glaube und Zeit, Nr. 65
Das schreckliche Versagen unserer Bischöfe
  Donaukurier 10.11.12
"Der Spalter-Papst"- Interview mit Marco Politi
  Ferdinand Kerstiens
Streit um die Auslegung des Konzils
aus imprimatur, Heft 7, 2012

  Gibt es eine Hoffnung für die Kirche?
Ein Gespräch mit Kardinal Martini
  Angelika Wilmes
Gehorsam - Ungehorsam, zwei ambivalente Begriffe
  Franz-Xaver Kaufmann, 26. Juni 2012
Was mir das Zweite Vatikanische Konzil bedeutet
  André Fossion, 06.06.2012
Verkündigung und Glaubensangebot heute
"Wir sind Kirche, Austria"

  Joseph Frings, 18.05.2012
Das Konzil und die moderne Gedankenwelt
"Wir sind Kirche, Austria"

  Franz Nikolasch, 29.05.2012
Priesterlose Eucharistiefeier ,
"Wir sind Kirche, Austria"

  Stefan Herbst, 22.05.2012
Zu den Päpstlichen Maßnahmen gegen die Leitungskonferenz der US-amerikanischen Frauenorden (LCWR)
"Wir sind Kirche, Austria"

  Paul Tihon, 08.04.2012
Wie einen persönlichen, erwachsenen Glauben in einer global konservativen Kirche leben?
"Wir sind Kirche, Austria"

  Christian Van Rompaey, 11.04.2012
„Die Zeit ist gekommen, die Übertretung öffentlich kundzutun“
"Wir sind Kirche, Austria"

  Josef Bruckmoser, 06.06.2012
Erwin Kräutler: „Rom soll alle Bischöfe weltweit befragen“
"Wir sind Kirche, Austria"

  Hans Küng, 22.05.2012
Papst provoziert Ungehorsam
"Wir sind Kirche, Austria"

  Hermann Häring, 09.05.2012
Antwort auf die Vorwürfe des Slowakischen Kirchenrechtlers Ján Duda
"Wir sind Kirche, Austria"

  Hans Peter Hurka, 04.06.2012
Erklärung der US-Nonnen zur Veröffentlichung des Visitationsberichts
"Wir sind Kirche, Austria"

  Norbert Scholl, 24.05.2012
"parasitäre Existenzen"
"Wir sind Kirche, Austria"

  Hans Peter Hurka
Kirche und Politik
"Wir sind Kirche, Austria"

  Wolfgang Beinert
Wege aus der Kirchenkrise
"Christ in der Gegenwart" vom 20. Mai 2012

  Franz Nikolasch
Das Konzil und die Erneuerung der Kirche

  Dietmar Urban
Kirchlicher Reformbedarf
Zusammenfassung eines Artikels von Christoph Böttigheimer in Stimmen der Zeit, Heft 3, März 2012, S.187 - 195
(Hinweis: Überschriften vom Autor)
  Vertikales Schisma
Die Kirche als Volk Gottes und das Verhältnis von Klerus und Laien Paul M. Zulehner
Nur zum persönlichen Gebrauch!
  Wenn die Sonntagspredigt des Pfarrers von einem Laien stammt
Christ in der Gegenwart vom 22. Januar 2012

  Prof. Dr. Bernhard Sutor
"Jetzt einen neuen Aufbruch wagen"
Eichstätter Kirchenzeitung vom 18.12.2011

  Interview mit Hans Küng
"Jeder Reformer muss Angst vor Rom haben"
SPIEGEL ONLINE, 18.12.2011

  Prof. Dr. Hermann Häring
Müssen die Kirchenreformer umdenken?
Publik-Forum Rundbrief 12/2011

  Rainer Maria Wöelki im Interview
"Die Volkskirche wird es nicht mehr geben"
Der Tagesspiegel vom 26.8.2011

  Rainer Maria Wöelki, der neu ernannte Erzbischof von Berlin und das "Opus Dei"
Peter Hertel, Hannover
Artikel erschienen in der
August-Nummer der Zeitschrift "Kirche In" (Wien)

  Wie wird die Kirche wieder glaubwürdig?
Ein Positions- und Diskussionspapier aus der Sicht eines Gemeindeseelsorgers
Pfarrer Stefan Kömm, Pfarreiengemeinschaft Niederwerrn-Oberwerrn
  O Jesus
Christian Nürnberger in SZ vom 23.7.2011
Ein Bestseller feiert den Zölibat, Gottesdienste sollen wieder Mysterien sein, Promis entdecken die Unfehlbarkeit: Was da los ist? Der Hurra-Katholizismus ist los.
  Strukturelle Probleme oder Glaubenskrise?
01.06.2011, Gerard de Jong
  Solidarität mit australischem Bischof Morris
Plattform »Wir sind Kirche« Austria
  Bischof wegen Streit um Zölibat vom Vatikan amtsenthoben
Katholische Internationale Presseagentur, 2.5.2011
  Offener Brief, - nicht nur an unsere deutschen Bischöfe:
Unsere Kirche braucht unbedingt ein weiteres Konzil !
von Karl Sedelmeier
  Bischof Hanke: Priestermangel auf einer Linie mit Gläubigenmangel und Mangel an Glaubensfreude
Eichstätt, 2.2.2011. (pde)

  Die Zweifel des jungen Ratzinger
Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?

Rudolf Neumaier in SZ vom 28.01.2011
  „Wie lange wollt ihr noch Schäfchen sein?“ An der Diktatur des Kirchenstaats und der rigiden Sexualmoral hat die öffentliche Debatte wenig geändert. Der Absolvent des Canisius-Kollegs Matthias Katsch wurde dort selbst Opfer sexuellen Missbrauchs. Hier beurteilt er die Lage ein Jahr nach dem Missbrauchsskandal.
Der Tagesspiegel, 26.01.2011
  Zölibat: Irrte der 42-jährige Theologieprofessor Ratzinger oder irrt der 84-jährige Papst Benedikt XVI? Pipeline 2/2010, Mitteilungsblatt des AKR
  Die Kirche: eine theologische Vorlesung
25.08.2010, Leonardo Boff
 
Reform der Kirche muss vom Zentrum ausgehen - Bischof Hanke warnt vor "Umbauplänen", die das Ziel übersehen
Predigt von Bischof Hanke am 7. November
 
Im Visier des Vatikan
Deutschlandradio Kultur, 6.11.2010, 16.05 Uhr

 
Was ich gegen Benedikt habe
- und welcher Bote überbringt es ihm?

Wolfgang Dettenkofer in "Pipeline" vom 17.9.2010

 
Plädoyer für die Freiwilligkeit des Zölibats der lateinisch-katholischen Priester
Georg Kraus in "Stimmen der Zeit" vom 25.08.2010

  Katholische Journalistenschule Offene Worte unerwünscht
Wolfgang Wagner in der Frankfurter Rundschau vom 16.8.

  Kirche im Bunker
Kommentar von Wolfgang Wagner in der Frankfurter Rundschau vom 16.8.2010

  Bischof Fürst: Rücktritt von Pfarrer Broch ein schmerzlicher Vorgang
Pressemitteilung der Diözese Rottenburg-Stuttgart vom 17.8.2010

  "Dieser Papst fährt die Kirche an die Wand"
Leonberger Kreiszeitung vom 13.08.2010

  Das Tragen der Priesterkleidung kann zu unerwarteten Reaktionen führen
kath.net, 10.8.2010, Professor Dr. Hubert Gindert

  Katakombenpakt: "Für eine dienende und arme Kirche"

  Noch weniger wollen Priester werden
Focus-online, 1.8.2010

  Wo liegt die wahre Krise der Kirche?
Ein Artikel von Leonardo Boff in einer Übersetzung von Georg Küppers

  Das Sytem Mixa
Donaukurier/Schrobenhausen vom 25.7.2010

  Macht ist Macht - auch in der Kirche
Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode im Streitgespräch mit der Theologin Marianne Heimbach-Steins
Frankfurter Rundschau, 21. Juli 2010
  Was Bischof Algermissen den Priestern sagte
Frankfurter Rundschau, 21. Juli 2010

  Ehemals im Priesterberuf - wie fühlt sich das an?
Guido Sauer, Theologe, psychotherapeutischer Heilpraktiker, Bad Brückenau in "Christ in der Gegenwart" Nr. 27/2010

  Homosexualität in der Kirche
"Ich darf nicht länger schweigen"
Frankfurter Rundschau vom 22.04.2010
Er hat in der katholischen Kirche Karriere gemacht – obwohl er schwul ist. Seine sexuelle Orientierung wurde aber von Vorgesetzten und Gegnern genutzt, um ihn in der Spur zu halten. Jetzt outet er sich und legt ein perfides Unterdrückungssystem offen. Ein Bekenntnis von David Berger

  "Mixa war schlecht beraten"
Donaukurier vom 23.04.2010
Der Eichstätter Professor Dr. Bernhard Sutor (80) gilt als anerkannte Autorität der christlichen Soziallehre und als engagierter Katholik. Zum Rücktritt des Augsburger Bischofs Walter Mixa, der von 1996 bis 2005 Bischof von Eichstätt war, sprach er am Freitag mit Redakteurin Eva Chloupek.

  Die selbstgerechte Hybris von Hans Küng
Ein Kommentar zu Küngs offenem Brief von Dr. A.-A. Thiermeyer, Rektor der Wallfahrt "Maria Heil der Kranken",
kath.net am 22.4.2010


  Historischer Vertrauensverlust
Ein offener Brief von Hans Küng in Süddeutsche Zeitung vom 15.04.2010

  Ratzingers Verantwortung
Ein Gastbeitrag von Hans Küng in Süddeutsche Zeitung vom 17.03.2010

  Vatikanzeitung: "Frauen in Leitung hätten Missbrauch verhindert"
Radio Vatikan 11/03/2010

  Die Kirche will sich nicht mit den strukturellen Ursachen auseinandersetzen
Die Theologin Uta Ranke-Heinemann zeigt sich im Interview skeptisch.
ZEIT-ONLINE, Zeitgeschehen

  Zölibat und Missbrauch
Eine Außenansicht von Hans Küng
Süddeutsche vom 27.02.2010

  Korpsgeist und Körper
Sexueller Missbrauch im Schutz der katholischen Kirche: Erklärungsversuch eines Theologen.
Hermann Häring im Tagesspiegel vom 02.02.2010

Wenn der Papa am Altar steht
Das Leid der Priesterkinder und die Vertuschungsversuche der Amtskirche. Eine Recherche von Peter Otten
in Publik-Forum Nr. 17 vom 11.9.2009

Aids, Kondome und der Papst
Der Gummi-Paragraph
M. Drobinski in der Süddeutschen Zeitung vom 17.03.2009
Sexualität ist nicht durch Enzykliken zu kontrollieren. Das ängstigt den Papst so sehr, dass er das Prinzip über Menschennähe setzt: Kondome bleiben des Teufels, geschehe, was wolle.


Es sind die Kirchentreuen von Johannes Röser
in "Christ in der Gegenwart" vom 10. März 2009
Deutschlandfunk 15.3.2009
Ein Brief aus Rom - Die Entschuldigung des Papstes
Von Norbert Sommer
Plötzlich scheint alles wieder in Ordnung zu sein. Plötzlich geraten selbst diejenigen in der Deutschen Bischofskonferenz und im Zentralkomitee der deutschen Katholiken ins Schwärmen, die vorher zum Teil massive Kritik am Alleingang von Papst Benedikt XVI. bei der Aufhebung der Exkommunikation der vier illegal geweihten Bischöfe der Piusbruderschaft geübt hatten. Den vollständigen Artikel erreichen Sie im Internet unter der URL http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kommentar/934525/
Ein Bischof schüttet sein Herz aus
In der Jesuitenzeitschrift "Stimmen der Zeit" (Heft 5/2007, S. 316-329 (PDF)) erschien kürzlich von Prof. Medard Kehl ein Beitrag zu den Pfarrzusammenlegungen und den Hintergründen der immer drängenderen seelsorgliche Misere vor Ort. Der Beitrag löste den Brief eines Bischofs aus, den Kirche IN im September 2008 als wichtige Wortmeldung zum brennend heißen Thema dokumentiert.

Mythos Marx
Sprachrohr der Kirche, katholischer Überflieger, volksnah und mediengewandt: Der Erzbischof von München hat himmlische Eigenschaften. Doch irgendwie wollen ihm keine Engelsflügel wachsen
Norbert Sommer in Publik-Forum Nr. 16 vom 29.8.2008
Die Freiheit zu vertrauen - Kirche, Menschen- und Christenrechte am Beispiel der Suche nach einem Präsidenten für die KU Eichstätt
Interview aus imprimatur Nr.4/2008 mit Prof. Hemel
Gemeinden ohne Pfarrer
Hermann Häring, in Kirche IN 04/2008

Predigt von Bischof Gregor Maria Hanke OSB

bei der Chrisam-Messe am 17. März 2008 im Dom zu Eichstätt

Der Strukturplan 2020 des Bistums Trier.

aus imprimatur 8/2006
Leserbrief zu einem Interview des Diözesanratsvorsitzenden Gärtner
von Walter Hürter
Das Zölibatsgesetz – Anspruch und Wirklichkeit
Ernst Sillmann
Derzeitige kirchliche Befindlichkeit
Dr. Karl Schlemmer,
Prof. em. der Liturgiewissenschaft und Pastoraltheologie

Zeitschrift "Kirche In" Nr. 8/2007
Der Fall Höberth

Rudolf Schermann

Sonntagsblatt vom 12.08.2007
Was ist eine Kirche?

Wie das aktuelle Vatikan-Papier zu einer
"Ökumene der Profile" beiträgt

Helmut Frank

„aufbruch – Zeitung für Religion und Gesellschaft“, April 2005, Basel
Steter Skandal

Die Geheimdienstmethoden der Glaubenskongregation
Josef Imbach

15. Juli 2007, NZZ am Sonntag
"Der Zölibat ist ein sehr fragwürdiges Auswahlkriterium für Priester"

Sein Priesteramt legte er nieder, die Direktion des Bildungszentrums Lassalle-Haus gibt er ab: Jesuitenpater Lukas Niederberger leidet an der Kirche und liebt eine Frau

Die Schwierigkeiten der Kirche mit den Menschenrechten
und was die Kirche der Basis unternehmen kann in kirchlich-pastoraler Hinsicht
Referat von P. Dr. Josef Bruhin SJ, Zürich, auf der Tagsatzung07, die vom 17. bis 19. Mai 2007 in Allschwil stattgefunden hat.

Das Erbe des Konzils
Die zornigen alten Männer und die jungen Nachfolger
Helmut Krätzl in der Theologisch-Praktischen Quartalschrift 2003, zitiert in imprimatur 2/2007

Der Glaube der Kirchenväter?
Zu den Grundlagen von Joseph Ratzingers Theologie
Hermann Häring in imprimatur 8/2005 und 1/2006

Religion im Wandel
Korinther 9,99 Euro
Christian Nürnberger im SZ Magazin

Bischöfliches Verbot der Anrufung eines weltlichen Gerichts
Regensburg, den 11. November 2003
Gerhard Ludwig, Bischof von Regensburg
Ansichten eines Außenseiters (VIII)
Glaube und Vernunft.
Februar 2007, Pater Fritz Köster
Vatikan: Bertone, „mehr Laien und Frauen in den Vatikan“.
Radio Vatikan 26.1.07


Ich habe die Führung Gottes gespürt

Interview der Kirchenzeitung "Tiroler Sonntag" mit Bischof Reinhold Stecher anlässlich seines 85. Geburtstag.
11.12.2006, Interview: Gilbert Rosenkranz


Die Kirche muss den Dialog offen und mutig führen

Weihbischof Helmut Krätzl im Gespräch mit Redakteuren der "Wiener Zeitung".
Freitag, 15. Dezember 2006

Der Verfall des Priesterberufs

Versuch einer Annäherung
Peter Müller-Goldkuhle, Gemeindepfarrer in Bochum,
im Anzeiger für die Seelsorge, Heft 12/2006

"Aus biblischer Sicht spricht nichts gegen die Frauenordination"
Interview mit dem Neutestamentler Walter Kirchschlaeger,
Tagesdienst der Katholischen Internationalen Presseagentur www.kipa-apic.ch vom 2.11.06

"Priester - LOS"
aus dem Newsletter Nr. 16 der Roland-Breitenbach-Gemeinde

Kardinal Danneels skeptisch über Rückkehr der Lefebvrianer
Radio Vatikan, Tagesmeldungen vom 25.10.2006

Chance für Eichstätt
Kommentar zur Bischofsernennung
Donaukurier 11. Oktober 2006

Wie die Dynamik des Konzils kirchenamtlich verspielt wurde.
gefunden unter Aktuelles, Okt. 2006, auf der
Homepage von Pater Köster
Zwischen Papstbegeisterung und Reformdruck
Sonderauswertung zur katholischen Kirche erschienen bei „Perspektive Deutschland“, einer Initiative von Mc Kinsey, Stern, ZDF und WEB.DE, Juli 2006

Freundlicher Bewahrer - aber nie ein Reformer?
Interview im NDR mit Hans Küng
Zulehner-Kritik an Papstbesuch
Mittwoch, 13.9.06 im Ö1-Mittagsjournal des ORF-Radio.
Alte Botschaft
Kommentar zum Fernsehinterview von Benedikt XVI.
Stephan Hebel in der Frankfurter Rundschau vom 15.8.06
"Gott mit dir, du Papst der Bayern!"
Benedikt XVI. wird in seiner Heimat begeistert erwartet. Und rechte Kirchenkreise versuchen aus seinem Besuch Profit zu schlagen
Norbert Sommer in Publik Forum Nr. 16 vom 25.8.2006
Über die Enzyklika Benedikts XVI: „Deus caritas est“,
Pater Dr. Fritz Köster, Februar 2005
gefunden in "Wir sind Kirche"-Zeitung, Österreich Nr. 50/April 2006
Homepage von Pater Köster
Abtprimas der Benediktiner für mehr Frauen im Vatikan
Radio Vatikan 21/08/2006
Wer Frauen allein lässt, gefährdet das Kind
Schwangere sehen oft keinen Ausweg aus ihrem Konflikt. Aber die Amtskirche wäscht ihre Hände in Unschuld
Martin Koschorke in Publik Forum Nr. 15 vom 11.8.2006

Das Gespräch muß weitergehen
Markus Büchel, der neue Bischof von St. Gallen, würdigt die Bedeutung der Frauen für die Kirche. Über die Frauenordination entscheide die Weltkirche. "Aber wir sollten darüber im Gespräch bleiben, wie übrigens auch über die Weihe von 'viri probati'.

gefunden auf http://www.pfarreiforum.ch/
"Kirchenträume" von Roman Bleistein und Kardinal König
gefunden auf der Homepage der
Katholischen Pfarrgemeinde St. Albertus Magnus, Ottobrunn

Außerhalb der katholischen Kirche?
Ein Zwischenruf zur Erklärung der deutschen Bischöfe zu Donum Vitae e.V.

unterzeichnet von
Prof. Dr. Bernhard Vogel, Prof. Dr. Hans Maier, Dr. Annette Schavan, Dr. Walter Bayerlein, Dr. Hanna-Renate Laurien, Prof. Dr. Hanspeter Heinz, Dr. Friedrich Kronenberg

„Papstbesuch – ein Fest des Glaubens für Bischof Müller“
Alfred Heuberger (AKR) in Pipeline 1/2006
Von der Jesusbewegung zur strukturierten Kirche
Die Entwicklung des kirchlichen Amtes bis zur Mitte des zweiten Jahrhunderts
Karl-Heinz Ohlig in Imprimatur 3/2006

Ein bekanntes Kloster der deutschen Dominikaner wird geschlossen.
"Die Kirche muß erstmal wieder bei sich selbst anfangen - sich selbst missionieren"
Artikel vom 03. Mai 2006 auf http://www.kreuz.net/
Entzugserscheinungen im Vatikan
Wenn Lehrer in der katholischen Reform-Organisation „Wir sind Kirche“ mitarbeiten, bekommen sie zunehmend Probleme
Norbert Sommer in „Publik-Forum“ Nr. 8, 2006, S. 59 - 60
Mit Volldampf gegen die Meinungsfreiheit
Vatikanische Rechtssprechung 2006

"Wir sind Kirche" - Österreich
Presseaussendung vom 6. April 2006

Restaurative Töne aus Rom und deutschen Bistümern.
Papst und Bischöfe drehen in der katholischen Kirche das Rad zurück

Publik Forum Newsletter vom 06.01.2006
Die Zeichen der Zeit erkennen
Aus „Visionen gegen den Tod“, Kath. Bibelwerk 2005, von PD Dr. Ulrike Bechmann
Der Bischof von Fulda lädt laisierte Priester ein
imprimatur, Heft 8, 2005
Karlheinz Hünten

Wider das Gerede vom kirchlichen „Kerngeschäft“
Menschliche Verelendung: Eine Herausforderung an Glauben und Kirche
SOG-PAPIERE 10. Dezember 2005
Carl-Peter Klusmann

Die bischöfliche Vollmacht und der Diözesanrat
Kirchenrechtliche Hintergrunderläuterungen
zu Vorgängen im Bistum Regensburg
Sabine Demel in "Stimmen der Zeit", 10/2005

Was der Papst selber glaubt
Benedikt XVI. will »Pluralismus und Relativismus« bekämpfen – mit einer dogmatischen Scholastik aus dem 19. Jahrhundert.
Erster Teil einer Serie über den Papst von Norbert Copray
Publik Forum Nr. 16 vom 26.08.2005
Email an Helmut Mangold, den Vorsitzenden des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, zu seinen jüngsten Äußerungen (Leserbrief vom 2.8.05 an “Die Tagespost” und Pressemeldung vom 8.8.05 „Irritationen der Vergangenheit“ als „erledigt“ ansehen).
„Mehr Toleranz“
Interview mit dem katholischen Theologen Prof. Dr. Dietmar Mieth (64) von der Universität Tübingen in „Lenz“, Heft Juni 2005


"Kampagnen werden von Ideologen betrieben"
Der Regensburger Oberhirte Gerhard Ludwig Müller wehrt sich gegen ein vom Geist der 68-er Kulturrevolution geprägtes Bischofsbild
Deutsche Tagespost vom 30.07.2005


Konflikte vermeiden?
Dr. Friedrich Kronenberg, ehem. Generalsekretär des ZDK, „Salzkörner“-Nr.4, 31.8.98:


"Körpersprache der Kirche"
aus Dr. Thomas Plankensteiner „Gottes entlaufene Kinder“
Zum theologischen Hintergrund des Kirchenvolks-Begehrens“, Druck- und Verlagshaus Thaur, 1996, S. 216 – 229
Frohbotschaft oder Drohbotschaft?
Helmut Blasche, Pfarrer, Schwechat

Aus Plattform-Zeitung "Wir sind Kirche"-Österreich
Was wünsche ich mir vom neuen Papst?
Vorschläge aus den "Budweiser Thesen"
von Prof. Dr. Karl Schlemmer
Leserzuschrift an "Christ in der Gegenwart"

Budweiser Thesen zu einer "Pastoral mit Zukunft"
17 Denkanstöße
"Homosexualität und Kirche"
Beitrag von Manfred Bruns in Imprimatur 7/2004

Manfred Bruns (71) war bis zu seiner Pensionierung Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe.



"Aus Abwehrhaltung wurde massive Ausgrenzung"
Diözesangruppe "Wir sind Kirche" im zehnten Jahr ihres Bestehens / Walter Hürter im Interview mit dem Eichstaetter Kurier

Eichstätt (EK) Die Diözesangruppe "Wir sind Kirche" steht vor ihrem zehnten Geburtstag. Entstanden aus dem KirchenVolksBegehren des Jahres 1995 versucht die Gruppe mit ihrem Sprecher Walter Hürter (65) mit Aktionen und Vorträgen, mit Demonstrationen und in Gesprächen ihre Ziele umzusetzen. Der Erfolg allerdings ist bescheiden, wie selbst Hürter in einem Gespräch mit unserem Redakteur Hermann Redl zu erkennen gab. Dennoch hält er wie die Gruppe an ihren Zielen fest.



Offener Brief an Kardinal Meisner

von Ulrich Harbecke
Dr. Ulrich Harbecke ist Mitglied der St. Kilian-Gemeinde in Erftstadt, die das erste Opfer der Kampagne Kardinal Meisners gegen Bischof Jacques Gaillot wurde. Er ist Journalist, Schriftsteller und Komponist, war von 1970 bis 2004 Redakteur im WDR Fernsehen, zuletzt als Programmgruppenleiter "Religion und Bildung". Hier betreute er die Sendereihe "Gott und die Welt", Gottesdienstübertragungen im Fernsehen und hatte u.a. die Gesamtleitung des Projekts "2000 Jahre Christentum". - Er ist Verfasser zahlreicher Sachbücher und Romane, z.B. "Abenteuer Deutschland" (Lübbe), "50 Jahre UNO" (Lübbe), "Mantel, Schwert und Feder" (Grupello), "Der gottlose Pfarrer" (Herder), dessen Nachfolgeband "Der gläubige Kardinal" gerade erschienen ist. (Grupello Verlag, Düsseldorf). "Religion und Bildung".



Heiliger Ungehorsam - um der Menschen und um Gottes Willen


Vortrag von Univ. Prof. Dr. Wolfgang Langer
auf der 2. Kirchenvolks-Konferenz
am 28.-29. März 2003 in Wien



Die Pflicht zum Ungehorsam


Vortrag von Univ. Prof. Dr. Hans Rotter
auf der 2. Kirchenvolks-Konferenz
am 28.-29. März 2003 in Wien



Über das Konzil hinausgehen!


Walbert Bühlmann

Aus "Wir sind Kirche", Das Kirchenvolks-Begehren in der Diskussion, Herder-Verlag, September 1995, ISBN 3-451-23927-2



Sensus fidelium: Der Glaubenssinn des ganzen Gottesvolkes: Fromme Floskel oder erfahrbare Wirklichkeit?


Sabine Demel



Der Müll, Krenn und der Tod


Artikel in "Die Tagespost" vom 17.7.2004 von Guido Horst


Leitartikel zur Pipeline 1/2004





Gedanken zum Abbau von nichtklerikalen Stellen in bayerischen Diözesen


Simon Kirschner http://www.mitweitblick.de, Mitglied im Diözesanrat Eichstätt und Religionslehrer an Berufs- und Fachoberschulen, nimmt in einem Schreiben vom 10.02.2004 zu den Sparbeschlüssen des Bistums Eichstätt aus der Sicht des Evangeliums Stellung.




Kommentar von Otto Herrman Pesch zum deutschen Katholizismus


Auszug aus einem Artikel im Sonntagsblatt vom 15.2.2004




Thomas Broch in "Sozialcourage SPEZIAL 2004"
, S. 7, Deutscher Caritasverband


Auszug



Offener Brief von Ruth Schäfer zu ihrem Austritt aus der römisch-katholischen Kirche vom 23.09.2003:

Auszug


"Wie gehe ich mit Kritik um?"

Unter dieser Überschrift äußert sich Colette Joyce zu Fragen, denen sie begegnet, wenn sie äußert, dass sie sich zur Weihe als Priesterin berufen fühlt.


Prof. Dr. Helen Schüngel-Straumann "Welch wunderbares Loblied – Junia, hervorragend unter den Aposteln"

aus kfd-Heft‚ "Frau u. Mutter" Nr. 7/8/89


Leiden an der Kritik – Die Kirche tut sich mit dem Widerspruch schwer

Ulrich Rach in den "Nürnberger Nachrichten" vom 3./4. Januar 2004 zur Neujahrspredigt von Bischof Walter Mixa.

Menschenrechte und Theologie

Adrian Loretan, Professor für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern In der Schweizerischen Kirchenzeitung Nr. 49/2003 (SKZ)

Bischof Mixa: "Wir sind Kirche steht nicht auf dem Boden der katholische Kirche"

Dazu Leserbrief im Donaukurier vom 27. März 03 von Karl Graml, Mitglied des Bundesteams von "Wir sind Kirche" "


Die Kirche ist das Zeugnis der Einheit schuldig

Aus der Erklärung der Pfarrerschaft der Kirchengemeinde Prenzlauer Berg Nord.


Priesterinnenweihe - eine Posse?

Aus dem Pfarrbrief der katholischen Pfarrgemeinde Hilpoltstein (Ausgabe Sommer 2002)


Zur Weihe von Priesterinnen
in der katholischen Kirche


Dorothea Schwarzbauer-Haupt inAus Ida Raming u.a.(Hg) "Zur Priesterin berufen. Gott sieht nicht auf das Geschlecht. Zeugnisse römisch-katholischer Frauen" Thauer-Verlag, 1998