| |
09.12.2016 ­- 18:10
8.12.2016

Überarbeitete Richtlinien des Vatikan zur Priesterausbildung

neu
Unveränderter Ausschluss Homosexueller von der Priesterweihe enttäuschend
> Pressemitteilung Wir sind Kirche-Deutschland 12.12.2016

New guidelines for priests are a backward step
> Stellungnahme der Internationalen Bewegung Wir sind Kirche 9.12.2016

Stellungnahme von Pierre Stutz „Verrat an der Menschwerdung Gottes“
> kath.ch 9.12.2016

Die überarbeiteten Richtlinien des Vatikan zur Priesterausbildung vom 8.12.2016 "Geschenk der Berufung zum Priestertum" halten an dem Entscheid fest, Männer mit „tiefsitzenden homosexuellen Tendenzen“ nicht zum Priesteramt zuzulassen.
> katholisch.de 8.12.2016
> kath.ch am 9.12.2016




Zur Erinnerung: Im Jahr 2005 hatte der damals neue Papst Benedikt in einem seiner ersten Dokumente, der "Instruktion über Kriterien zur Berufungsklärung von Personen mit homosexuellen Tendenzen im Hinblick auf ihre Zulassung für das Priesteramt und zu den heiligen Weihen" vom 4.11.2005, die Ausgrenzung homosexueller Männer vom Priesteramt approbiert.
> Wir sind Kirche-Pressemitteilung vom 30.11.2005

Zuletzt geändert am 12.12.2016 ­- 19:44