Herbstvollversammlung DBK Fulda

Wir sind Kirche-Pressegespräch am 22. September 2020 und Pressekontakte in Fulda


> Pressemappe des Pressegesprächs von Wir sind Kirche am 22. September 2020 in Fulda (PDF 27 Seiten)

erste Preche-Echos: > www.wir-sind-kirche.de/echo

Anlässlich der in Fulda stattfindenden Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz laden wir ein zum

Pressegespräch der KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche

Dienstag, 22. September 2020, 11:30 Uhr
Ort: Restaurant "Viva Havanna" (gegenüber dem Schloss, nahe Dom)
Bonifatiusplatz 2, 36037 Fulda > Lageplan

Das Pressegespräch ist etwa 300 Meter entfernt vom Audimax der Theologischen Fakultät, wo Bischof Dr. Georg Bätzing um 13 Uhr sein Statement abgibt. Die zeitgleiche Online-Pressekonferenz des Ökumenischen Kirchentags wird aufgezeichnet und anschließend dort verfügbar sein. 

T h e m e n  des Pressegesprächs:

  • 25 Jahre KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche
  • Bilanz zwei Jahre nach Veröffentlichung der im Auftrag der DBK erstellten MHG-Studie 
  • Begleitung des verbindlichen Synodalen Wegs von DBK und ZdK
  • Auswirkungen der Corona-Pandemie
  • weitere aktuelle Themen

T e i l n e h m e n d e:

P r e s s e k o n t a k t e   während der Herbst-Vollversammlung der DBK in Fulda:

 

 


22. September 2020 (Di) gegen 17.30 Uhr, Fulda, Eduard-Schick-Platz
Übergabe des „Macht-Meters“ an Bischof Bätzing durch die kfd-Bundesvorsitzende Mechthild Heil sowie Prof‘in Dr. Agnes Wuckelt und Monika von Palubicki, stellvertretende kfd-Bundesvorsitzende
> kfd-bundesverband.de 22.9.2020

23. September 2020 (Mi) 15 Uhr, Tagungshaus Synapsis, Raum 040 (Großer Saal)
Pressegespräch Eckiger Tisch e.V., MoJoRed e.V., Initiative Johanneum, Selbsthilfegruppen Rhede, Münster und Hildesheim sowie weitere Betroffene sexueller Gewalt in der Kirche

23. September 2020 (Mi), 19 Uhr, Seminarzentrum Synapsis, Rabanus-Straße 40 – 42, großer Saal
Lesung und Gespräch
„Wenn die Kirche Täterin und Richterin zugleich ist - Missbrauchs-Betroffene berichten“

24. September 2020 (Do) 15 Uhr, Start: Fulda, Eduard-Schick-Platz (= neben dem Dom)
Exodus – wir befreien uns
Demo durch die Stadt zum Universitätsplatz
Abschluss: Frauenliturgie – Donnerstagsgebet

Veranstalterin: · Kontakt: katholische-frauen-setzen-zeichen@email.de
gemeinsam mit: Maria 2.0-Gruppe Aschaffenburg; Maria 2.0 Biebertal; Maria 2.0 Fulda–Neuanfang in der katholischen Kirche; Maria 2.0 Frankfurt; Maria 2.0 Hamburg; Maria 2.0 im Bistum Hildesheim; Maria 2.0 Münster; Maria 2.0 Nieder-Olm; Maria 2.0 Würzburg; KDFB Würzburg; KAB Würzburg
unterstützt von: Frauen der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) im Dekanat Kassel-Hofgeismar; Wir sind Kirche; Aktion Lila Stola; Pax Christi Fulda-Kassel

* * *

Einige andere ausgewählte Berichte

Wochenkommentar Ingo Brüggenjürgen: Näher, mein Gott, zu Dir! (25.09.2020)
> domradio.de 25.9.2020

Abschluss der Bischofsberatungen
Nach drei Tagen intensiver Beratungen haben sich die deutschen Bischöfe mit interessanten Beschlüssen, aber auch vielen Verschiebungen aus der Domstadt Fulda verabschiedet.
> mk-online.de 24.9.2020

Frage des Ämterzugangs für Frauen: Bätzing für Konzil
> sueddeutsche.de 24.9.2020

Wenn Bätzing die Wut packt
> zeit.de 24.9.2020

Vorsitzender Bischof Georg Bätzing: „Aufbruch aus der Krise“
> mk-online.de 22.9.2020

Bischöfe streiten über Reformen - Frauen machen Druck
> de.nachrichten.yahoo.com 22.9.2020

Bischof Georg Bätzing„Das Diakonat für Frauen halte ich für sehr legitim“
> deutschlandfunk.de 21.9.2020

Georg Bätzing, Chef der deutschen BischöfeKein deutscher Papst
> deutschlandfunk.de 21.9.2020

D: Bischöfe kommen zur Herbstvollversammlung ins Fuldaer Schloss
> vaticannews.va 21.9.2020

 

Zuletzt ge√§ndert am 02­.10.2020