KirchenVolksBewegung - Wir sind Kirche




31. Dezember: Heinrich Fries vor 100 Jahren geboren

-

Heinrich Fries, am 31. Dezember 1911 in Mannheim geboren, war einer der engagiertesten römisch-katholischen Theologen der Ökumenischen Bewegung. Er war Professor für Fundamentaltheologie und ökumenische Theologie an der Universität München und setzte sich als Theologe wie durch sein Mitwirken in der ökumenischen Una-Sancta-Bewegung für die Einheit der Christen ein. Er starb am 19. November 1998 in München.

Seine Gedanken aus dem Jahr 1986 sind von bleibender Aktualität.
Heinrich Fries, Das Konzil: Grund ökumenischer Hoffnung, in: Franz Kardinal König (Hg.), Die bleibende Bedeutung des Zweiten Vatikanischen Konzils, Düsseldorf 1986, 107-108.


Aktuelle Lesetipps:

Heinrich Fries: Mut zur Ökumene: Erfahrungen - Hoffnungen - Visionen
Matthias-Grünewald-Verlag, 1. Auflage 18. Oktober 2011, 445 Seiten, ISBN-13: 978-3786729068, EUR 32,90

Münsteraner Forum für Theologie und Kirche (MFThK) zum 100. Geburtstag von Heinrich Fries mit einem aktuellen Artikel seines Schülers Peter Neuner
> Link