Startseite - Impressum - Sitemap - Kontakt

International

International
Startseite > Aktionen & Treffen > Katholiken- und Kirchentage > Katholikentag Mainz 1998
Katholikentag Mainz 1998

Perspektiven für eine zukunftsfähige Pastoral und brennende kirchenpolitische Themen

das waren die Schwerpunkte, mit denen die KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche auf dem „93. Deutschen Katholikentag“ vom 10. bis 14. Juni aber auch auf dem gleichzeitig stattfindenen „KatholikInnentag von unten“ in Mainz präsent gewesen ist.



Auf Initiative von Wir sind Kirche war es zum ersten Mal gelungen, den 1995 vom Papst in die nicht mehr real existierende Diözese „Partenia“ versetzten Bischof Jacques Gaillot zu einem Katholikentag einzuladen. Die große Eröffnungsveranstaltung mit Bischof Gaillot am Donnerstag abend stand unter dem Motto „Meine Vision – Bausteine für eine zukunftsfähige Kirche“.

Ein Gespräch zwischen Bischof Gaillot und dem Wiener Pastoraltheologen Prof. DDr. Paul Zulehner über die Weitergabe des Glaubens in ein neues Jahrtausend sowie ein international besetztes Werkstattgespräch zur zukünftigen diakonischen Seelsorgearbeit fanden in Zusammenarbeit mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) statt.

Gemeinsam mit der Initiative Kirche von unten wurde am Freitag die Tagesveranstaltung „Schluß mit dem Reformstau! – Aktionsprogramm zur Durchsetzung der Synodenbeschlüsse von Würzburg und Dresden“ durchgeführt.

Der von Wir sind Kirche gestaltete KirchenVolksTag am Samstag begann mit einem Gottesdienst „Der Hoffnung neuen Atem geben“ mit Bischof Gaillot. Zum Verbleib in der gesetzlichen Schwangerenkonfliktberatung veranstaltete die Wir sind Kirche-Frauenprojektgruppe ein Werkstattgespräch. An der Abschlußveranstaltung von Wir sind Kirche am Samstag nachmittag nahmen neben vielen anderen auch der ZdK-Präsident Prof. Dr. Hans Joachim Meyer und der Erfurter Bischof Dr. Joachim Wanke als Vertreter der Deutschen Bischofskonferenz teil.

„Hoffnungswerkstatt – Baustelle Kirche“

(Vorläufer der "Gespräche am Jakobsbrunnen")

Zentraler Aktions- und Treffpunkt der KirchenVolksBewegung war ein großes Pagodenzelt „Hoffnungswerkstatt – Baustelle Kirche“ am Anfang der Kirchenmeile auf dem Schillerplatz. Unsere Gäste waren: Bischof Jacques Gaillot (Eröffnung); Corrie Wolters (Kerk hardop Niederlande); Mechthild Homas-Himmelmann, Dietmar Kortkamp, G. Bayer und W. Feininger („Verheiratere Priester und ihre Frauen“); Dr. Ida Raming; Prof. P. Dr. Stefan Knobloch; Prof. Dr. Elisabeth Gössmann; Prof. Dr. Norbert Mette; Klaus Scheunig und Ansgar Hofmann („Gemeinde der Zukunft“); Annette Rieks, Elisabeth Vanderheiden, Wiltraud Beckenbach („Frau in Kirche und Gesellschaft“); Dr. Urs Eigenmann; Christa Nickels MdB; Dr. Margot Käßmann; Harald Pawlowski; Angela Berlis; Antje Di Bella; Thomas Wünsch (HuK), Ana Looser; Prof. Dr. Dietmar Mieth.

Am Freitag und Samstag gab es auch einen Jugendtreff „Bauwagen“ mit Internet, Umfragen und Aktionen auf dem Universitätsgelände.

Zur Finanzierung des zum größten Teil in eigener Verantwortung gestalteten Programms war Wir sind Kirche auf großzügige Spenden angewiesen, da die KirchenVolksBewegung keine Kirchensteuermittel erhält.


Programm-Flyer der KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche auf dem Katholikentag und auf dem KatholikInnentag von unten
10.-14. Juni 1998 in Mainz
(PDF 27 KB)





Ich unterstütze . . .
Ich mache mit . . .

> aktueller Info-Brief
> aktuelle Newsletter
> Newsletter abonnieren
> Presse-Newsletter
bei

Frauenwürde e.V.
Schwangerschafts-
konfliktberatung


Beratung und Hilfe bei sexualisierter Gewalt in der Kirche


Aktuelle Aufbrüche
im In- und Ausland

AKTUELLES THEMA
Bischofsbestellungen
in Deutschland


Katholikentag Regensb.
28. Mai-1. Juni 2014


Bundesversammlung 21.-23. März 2014

50 Jahre Zweites Vatikanisches Konzil

Ev. Kirchentag Hamburg
1.-5. Mai 2013

Aktion "Lila Stola"

Familien-Synode 2014










© 2006 Wir sind Kirche